chiindex2
titleh

Anna Maria Holpfer - Lehrberechtigte Heilmasseurin - 0664/173 99 96

zu Heilzwecken

 

Klassische Heilmassage

   
KI - HM ist eine befundorientierte Behandlung von Muskeln, Gewebe und Gelenken
   
 
ist die mechanische Beeinflussung des Körpers durch Anwendung bestimmter Griffe (Druck, Zug, Streichung, Knetung, Klopfung). Durch diese gezielten Griffe wird ein mechanischer Reiz gesetzt, der durch Gefäßerweiterung eine Durchblutungssteigerung bewirkt, krankhafte Stoffe und Milchsäure abtransportiert und Hartspann und Muskelverhärtungen (Myglosen) verringert bzw. entfernt
   
Indikationen div. Gelenksverletzungen, div. Muskelverspannungen, Nackenverspannungen, Kreuzschmerzen, Obstipation (Verstopfung)
   
lavbild
 

Fußreflexzonenmassage (Fuzo)

ganzheitliche Therapieform
Reflexzonen - Therapie
   
 
die Reflexzonentherapie ist ein holistisches Heilverfahren und versucht den Ganzen Menschen mit Körper, Geist und Seele zu behandeln
 
Füße
stellen ein verkleinertes Abbild des gesamten Körpers und seiner Organe dar
sind ein Spiegelbild der gesamten Körper-Geist-Seele-Einheit
 
 
durch die Massage dieser Zonen können die zugehörigen Organe und Körperteile reflektorisch beeinflusst werden
wenn der Energiefluss blockiert ist, wirkt sich das auf den Teil des Körpers aus,
der der Blockade zugeordnet ist, dies kann sich bei der Behandlung mit
Schmerzempfindungen auswirken
der Körper wird zur Adaptierung und Regulierung angeregt
"Der Inner Arzt" wird angeregt!!
   

Fußreflexzonenmassage nach Hans Schwarz

   
Fuzo I Organbehandlungen
   
Indikationen
Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerden, Lymphatische Belastungen,
Bewegungseinschränkungen
   
Fuzo II Gelenks, -Muskel -und Nervenzonen
   
Indikationen
Trigenimusneuralgie, Fazialisparese Gehörsturz, Schlaganfall, Karpaltunnelsyndrom, Migräne Bewegungseinschränkungen, Arthrosen, Ischias, Kreuzschmerzen, ISG – Blockade, Verspannungen
Prolaps (Bandscheibenvorfall)
   
Fuzo III Skoliosebehandlung
   
Indikationen
ausgleichbare skoliotische Fehlhaltung wie Beinlängendifferenz, Beckenschiefstand, Muskelverkürzungen
   
Fuzo III Vegetatives Nervensystem
   
Indikationen
Schlaflosigkeit, Schwindel, klimakterische Beschwerden, Nervosität, Kopfschmerzen, Herzbeschwerden, Durchblutungsstörungen z.B. Beine und Hände
   
Fuzo IV: Behandlung geistig-seelischer Disharmonien über den Körper
   
Indikationen
Blockaden, Süchte, Ängste
Metamorphose
   
lavbild
 

Akupunkt-Meridian-Massage (AMM)

energetische Behandlungsform
 

Die Akupunkt Meridian Massage (AMM) ist eine energetische Behandlungsform, die westliches und östliches Denken miteinander kombiniert.
Sie unterscheidet sich von anderen energetischen Massagetherapien insofern,
dass sich AMM-Therapeuten nicht nur mit dem Meridian- und Akupunktursystem, sondern auch mit dem Organsystem auskennen, und dieses Wissen in ihre energetische Therapie integrieren können.
Schwerpunkt der AMM ist das rund 5000 Jahre alte Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin
(TCM) sowie deren Akupunkturlehre

   

AMM

kann bei vielen Beschwerden helfen -
ist jedoch kein Allheilmittel und kann keine Wunder vollbringen

Arbeitsgerät:

ist ein spezielles Metallstäbchen mit dem die Meridiane und Akupunkturpunke massiert werden

Ursachen für Energiefluss-störungen:

Narben, (neue und alte), verheilte Knochenbrüche, Metallimplantate,
Tattoos, Ernährungsgewohnheiten,
klimatische Faktoren, soziales Umfeld, statische Probleme der
Wirbelsäule, emotionale und psychische Einflüsse

Indikationen

Migräne, Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerden, div. Neuralgien, Schlafprobleme, Bewegungseinschränkung, rheumatische Erkrankungen, Erkrankungen der Gelenke, allgemeine Erkältungskrankheiten, Rachenentzündungen, Asthma, chronische und akute Bronchitis, Sinusits, Lähmungen nach Insult (Schlaganfall), Morbus Menière (Drehschwindel), Bandscheibenvorfall,
bei Chemotherapien, Zahnfleischbluten, Myome, Prostatabeschwerden, Kinderwunsch, Wechselbeschwerden, usw.

   
AMM 1 Die Meridiane
Akupunkt Meridian Massage
ganzheitlicheres Behandeln
energetische Entspannungsmassage
AMM am Ohr
effektivere Schmerzbehandlungen
   
AMM 2 Die Punkte
unblutiges Behandeln von Akupunkturpunkten ohne Nadeln
Narbenbehandlung, Narbenpflege, Narbenentstörung
energetische Gelenkstherapie am Körper
energetische Glenksbehandlungen übers Ohr
energetische Schwangerschaftsbetreuung
   
AMM 3 Fünf-Elemente-Lehre, Wirbelsäule
energetische Wirbelsäulen- und Gelenksbehandlungen
Wei Qi (Immunstärkung z.B. bei Allergien und Abwehrschwäche)
unblutiges energetisches Schröpfen
energetische Organbehandlung über die Fünf Wandlungsphasen
Organ- Therapie übers Ohr
jahreszeitliches Kochen nach der chinesischen Fünf Elementen Lehre

   
AMM 4 TCM Grundlagen
Fünf Elemente – Therapie am Körper und am Ohr
komplexe ganzheitliche Behandlung
Moxa ( chinesiche Wärmetherapie)
Chakra ( Farbtherapie)
Therapeutisch unterstützende Maßnahmen durch
Grundkenntnisse in Schüßler Salzen und chinesischer Ernährungslehre

   
ZIEL: das Qi (Energie) zum Fließen bringen
Den Menschen ins energetische Gleichgewicht bringen
   
lavbild
   

Manuelle Lymphdrainage (ML)

ist eine der wichtigsten Methoden der physikalischen Entstauungstherapie
   
ML
besondere Form der Massage, die sowohl für therapeutische medizinische und kosmetische Behandlungen eingesetzt wird, wirkt entstauend, schmerz-lindernd, entspannend und stärkt die immunologische Abwehr, ist keine Streichelmassage wie sie gerne dargestellt wird! Um den Lymphabfluss anzuregen, müssen die Haut und Unterhaut „verformt“ werden nur dies bewirkt den notwendigen Dehnungsreiz, den die Gefäße brauchen um sinnvoll reagieren zu können

ist eine sanfte Behandlungstechnik, ihre Wirkung ist breit gefächert
Sie dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie „geschwollener“ Körperregionen
( Arme, Beine) , welche nach Unfällen oder OP entstehen

wirkt sehr beruhigend auf das vegetative Nervensystem und findet auch Anwendung bei stressbedingten Symptomen

wird häufig nach einer Tumorentfernung nötig sowie nach einem Schleudertrauma
WICHTIG: so schnell wie möglich mit der Therapie beginnen
   
Indikationen

MS (Multiple Sklerose), CRPS ( Morbus Sudeck)
COPD ( chronische Bronchitis),
Migräne, Kopfschmerz, HWS – Syndrom ( Schleudertrauma)
Tennisellbogen, Hüft – TEP, Knie – TEP
Verrenkung, Zerrung, Verstauchung
Mamma-Ca ( Brustkrebs)
Prostata-Ca ( Prostatakrebs)
Makuladegeneration

   
lavbild
   

Bindegewebs - Massage (BGM)

ist eine subkutane Reflextherapie
   
BGM
es handelt sich um eine manuelle Reiztherapie die mit tangentialen Zugreizen am subkutanen Bindegewebe ansetzt
Es wird Haut- Unterhaut und Faszientechnik zur Behandlung der Bindegewebszonen eingesetzt
Über den Reflexbogen wird eine reflektorische Reaktion auf innere Organe, den Bewegungsapparat und auf die Haut ausgelöst

PatientIn spürt ein helles klares Schneidegefühl
es kommt zur Durchblutungssteigerung und zur Schmerzlinderung

es kommt zum Spannungsausgleich und zur Tonusnormalisierung im Bindegewebe, Innerer Organe, Muskulatur, Nerven und Gefäße
   
 
von Therapeutischer Bedeutung ist:
es besteht die Möglichkeit Einfluss auf vegetative Regulationsmechanismen zu nehmen
   
Indikationen
PAVK (Arterielle Verschlusskrankheit)
harmonisierend aufs vegetative Nervensystem ( Organe)
hormonelle Störungen ( Wechsel-und Zyklusbeschwerden)
Erkrankungen des Bewegungsapparates ( WS-Syndrome, Arthrosen, rheumatische Erkrankungen )
Kopfschmerz und Migräne
neurologische Störungen ( Stress )
   
lavbild
   

Segment - Massage (SGM)

ist eine Reflexzonentherapie
   
SGM

ist eine besondere Massageform, Segment ist eine Bezeichnung für einen speziellen Bereich eines Rückenmark-Abschnittes

Die menschlichen Hautnervenbezirke hängen mit den Rückenmark-Segmenten zusammen

zur Beseitigung von Störfelden werden die einzelnen Segmente des Körpers massiert

Durch gezielte Reizsetzung auf bestimmte Körperzonen kommt es zur Beeinflussung dazugehörender Organe

mit der SGM erreicht man, eine reflektorische Beeinflussung innerer Organe, eine periphere Durchblutung und hypertone Muskulatur (sehr erhöhter Spannungszustand der Muskulatur)

   
Indikationen
arterielle und venöse Durchblutungsstörungen, funktionelle und chronische Erkrankungen der inneren Organe, vegetative Dysregulation (Nervosität, Unruhe, Reizbar, Impotenz), funktionelle, degenerative, chronische und rheumatische Erkrankungen der Wirbelsäule und Gelenke
Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit
   
   

     

   © 2012 by MaryS · Impressum